Googles Mobile First Index: Was bedeutet dies für das „Ecommerce“ Geschäft?

Während die Mehrheit noch davon redet, das die Zukunft des Internets mobil ist, die Realität ist, dass die Zukunft schon lange angekommen ist. Der größte Teil der Suchenden auf Google in diesen Tagen sind mobile Nutzer. Ein riesiger Prozentsatz der Online-Shopper sind mit mobilen Geräten unterwegs um einzukaufen.

Unabhängig von der Zeit des Jahres, ist Freizeit die Shoppingzeit schlechthin für viele Leute. Ob in der Warteschlange an ihrer Lieblings-Kaffee-Bar, beim Fernsehen oder auf der Sonnenliege im eigenen Garten, ein riesiger Prozentsatz der mobilen Nutzer kaufen mit ihren Handys ein.

Google hat den Trend für Mobile Computing erkannt und zielt darauf ab, die Rankings  auf mobilen Websites basierend und nicht auf Desktop-Websites zu erstellen.Google nennt dies „Mobile first Index“, Google testet derzeit einen Algorithmus, der die mobile Version der Webseiten-Inhalte nutzt, um Seiten zu indexieren und ihre strukturierten Daten zu verstehen und Snippets aus diesen Seiten in ihren Suchergebnissen darzustellen. Dies bedeutet, dass Ihre Online-Präsenz besser „Mobile Ready“ sein sollte, schließlich soll Ihre Website auch in Zukunf im WWW auffindbar sein.

download

Warum genau macht Google das?

Mit anderen Worten, wenn Sie es noch nicht getan haben, ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, um sich um dem Thema „Responsive Design“ auseinanderzusetzen. Ihre Website sollte in absehbarer Zeit so konfiguriert werden, dass sie sich an das Verhalten und die Umgebung des Besuchers anpasst, basierend auf der Auflösung des genutzten Bildschirms, der Software, und der Position des Bildschirms. Einfach ausgedrückt, Ihre Website muss sich automatisch auf die spezifische Umgebung des Benutzers einstellen.

Laut Google; Wenn Sie über eine Konfiguration verfügen, in der Ihr primärer Inhalt und das Mark-Up auf Mobil- und Desktop-Geräten unterschiedlich ist, sollten Sie Ihre Webseite so konfigurieren, dass der primäre Inhalt und das Mark-Up auf der Mobil- und Desktop Version gleich ist. Wenn Ihre Webseite bereits so konfiguriert ist, können Sie sich zurücklehnen; Sie sind soweit zukunftssicher – für den Moment. Wenn nicht Sie haben etwas Arbeit zu tun, wenn Sie wollen, dass Google die Besucher auf Ihre Website lenkt.

Damit Sie feststellen können, wo Sie sich befinden, steht Ihnen das „Structured Data Testing Tool“ von Google als erste Hilfe zur Verfügung, hiermit können Sie Ihre strukturierten Markups über Desktop und Smartphone überprüfen. Auch wenn die Mobile-first-Indizierung derzeit nur in der Experimentierphase ist, es ist nur eine Frage der Zeit, dass die Dominanz des mobilen Zeitalters, zu einer Verschiebung im Suchmaschinen-Ranking führen wird.

download-2

Die einzige Frage ist; Ist Ihre E-Commerce-Website bereit ?

Wenn die meisten Menschen mobile Suchanfragen durchführen und Ihr Geschäftsmodell darauf ausgerichtet ist, Werbeeinnahmen aus Suchaktivitäten zu generieren, werden Sie dem Trend folgen – richtig? Mit diesem Aspekt im Hinterkopf arbeitet Google dar, herauszufinden, was die beste Art und Weise ist künftig die Nachfrage von allen Suchenden zu befriedigen, in seinem Bestreben, die erfolgreichste Suchmaschine zu bleiben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s