7 Content Marketing Trends im Jahr 2017

Schnelle Erfolge im Content Marketing zu erzielen, war 2016 schwerer als je zuvor. Das liegt daran, weil es mehr Content an mehr Orten, und mit mehr Themen gibt .

Und dieser Trend wird im Jahr 2017 anhalten – es wird eher noch schwieriger. Der Schlüssel ist zu verstehen, wie man facettenreichen, informellen Content bereitstellt, so das ihr Content intelligenter und härter für Sie arbeitet

1. Karteikunden-Micro-Managment

Markenhersteller müssen alle Plattformen im Auge haben, auf denen Kunden mit ihnen interagieren , um optimale Inhalte – in verschiedenen Formaten, zu liefern. Dies gibt interessierten und Kunden die Informationen die Sie benötigen, um den nächsten Schritt zu gehen.

2. Erstellen Sie Inhalte für Bestandskunden

Laut Adobe, werden 40% des durchschnittlichen Unternehmensumsatzes von Bestandskunden generiert, aber nur 2% des Werbebudgets für die Aufrechterhaltung dieser Kundenbeziehungen ausgegeben. Im Jahr 2017 werden intelligente Content-Marketer mehr Inhalte für Bestandskunden generieren, zur Verbesserung der Kundenbeziehungen.

Das Erstellen von Inhalten ausschließlich zur Neukundengewinnung ist unserer Einschätzung nach eine Pflichtversäumniss für Content-Marketer.

3. Erstellen Sie dynamische Inhalte

Wir befürworten kein „Realtime Marketing“ ala Oreo Dunk in der Blackhat Kategorie, sondern schnelle, iterative, kurze, relevante Inhalte. Sie brauchen keine Vollzeit-Film-Crew, um tolle Video-Inhalte zu produzieren. Braucht ihr wirklich immer euer Grafikteam, oder könnt ihr es auch mal mit Canva machen?

Einige Marketing-Geeks zeigen Feature Live-Aufnahmen von Software-Demos, oder präsentieren Online Tools – Vermarkter lieben das. Diese Art von dynamischen Inhalten der Content-Erstellung wäre schwierig gewesen, in der jüngsten Vergangenheit durchzuführen. Mit den heutigen Werkzeugen ist dies ein Kinderspiel.

4. Konzentrieren Sie sich auf nicht-fiktionale Geschichten

Erzählkunst im Geschäft alle reden davon. In der Tat, überall reden jede Woche irgendwelche Leute über IHRE Business Story in irgendwelchen Podcasts. Aber viele dieser „Geschichten“ sind kuratiert und poliert wie ein Fels in der Brandung.

Das Geschichtenerzähler-Pendel ist im Begriff, zurück zu schwingen.

Millennials verabscheuen Falschnachrichten. Und da Millennials die dominierende Kaufkraft für immer mehr Unternehmen sind, wird das Genschichtenerzählen bald ein Ende finden.

5. Testen Sie Ihren Inhalt

Der neue Trend im Content-Marketing besteht darin, weniger Inhalte zu schaffen, aber dafür besser, und effektiver. Wir glauben nicht, dass weniger Inhalt der bessere Inhalt ist, aber das ist ein Argument für einen neuen Blogartikel.

Aber wenn Sie glauben, dass eine Ihrer Prioritäten 2017, die durchschnittliche Wirksamkeit und Effektivität Ihrer Content-Marketing-Strategien zu steigern, erzählt uns wie? Verbringt Ihr mehr Zeit und gebt mehr Geld aus für Content? Wir sagen das ist absoluter Unfug, basierend auf Trend # 3 oben, dynamische Inhalte.

Stattdessen ist das Geheimnis Content-Testing – Titel Prüfung. Bildprüfung. Kornversionstests. A / B, und ähnliches.

6. Starten Sie durch mit AR und VR

Durch das Phänomen Pokemon Go, hatte die AR ( Augmented Reality) 2016 endgültig seinen Durchbruch. Aber vergesseb Sie nicht, der Snapchat-Filter und sogar die „Monocle“ -funktion von Yelp gibt es länger. AR ist ein fantastischer Weg, um Ihre Content-Marketing mit einer gewissen Tiefe und Relevanz zu ergänzen, und wir werden bald viele weitere Fallstudien und Beispiele im Jahr 2017 zum Thema AR sehen.

Die Geschichte der VR, verhält sich ähnlich. Die Ökonomie von AR und VR ist endlich an dem Punkt angelangt, wo Sie für die meisten Marken unabdingbar sind.

7. Der Aufstieg der Marketing Generalisten

Marketing war immer die Arbeit von Spezialisten: Content-Vermarkter, Social-Media-Manager, E-Mail-Marketer, und so weiter. Diese Zeiten sind vorbei! Im Jahr 2017, sehen wir eine Zunahme von Experten, die über eine Menge wissen verfügen und eine Vielzahl von Themen und Funktionen auf der Grundlage Ihres Projekts beherrschen.

Die besten Vermarkter im Jahr 2017 und darüber hinaus haben nicht nur tiefer gehende Erfahrungen in einem Bereich, sondern werden Kreuz ausgebildet und sind in der Lage, in vielen anderen Disziplinen zu bestehen. SEO-Spezialisten, die mobilen Videos erstellen. Content-Strategen, die auch Virtual Reality verstehen. E-Mail-Markter, die ihre eigenen Analysen erstellen.

Dieser Schritt in Richtung Generalisten wird vAuswirkungen auf die Marketing-Welt haben, wie Projekte realisiert werden, und welche Software notwendig ist, um diese zu verfolgen und zu verwalten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s